1968 Ford Bullitt Mustang GT390 Coupé

Steve McQueen wurde nicht oft abgelehnt. Doch der dritte Besitzer, der "Held" von Bullitt, lehnte den Verkauf ab. Das war im Dezember 1977, drei Jahre nachdem es zum ersten Mal von einer Anzeige in Road and Track gekauft wurde. Es wurde täglich bis 1980 verwendet, als die Kupplung mit nur 65.000 Meilen auf dem Kilometerzähler ausging. Es ist seitdem in der Obhut von Sean Kiernan, dem Sohn des verstorbenen Besitzers, der Mecum beauftragte, das Auto zu versteigern, das McQueen so dringend wollte. Fast vollständig original, bis auf die Kamerahalterungen und den handsignierten Brief von McQueen, der um Rückkauf bettelte, wurde er letztes Jahr in der Uncrate-Ausgabe 05 vorgestellt und stellte gerade den Rekord für den teuersten Mustang auf, der jemals verkauft wurde. Ein unbekannter Käufer - nur Fred Mecum selbst, der den Anruf entgegengenommen hat, kennt seine Identität - hat gerade 3,4 Millionen Dollar für das Artefakt bei einer Auktion ausgegeben.

Your crate × Close
Total

Free shipping over $49 in the U.S.
International rates at checkout. We're proud to offer a discount to Military, Nurses, and First Responders.