Nissan 370Z Project Clubsport 23 Coupé

Nissans 370Z gibt es jetzt schon ein ganzes Jahrzehnt, doch die Japaner beweisen mit kontinuierlichen Upgrades immer wieder, wie flexibel das Auto doch ist, und sorgen dafür, dass es ein starker Wettbewerber auf dem Sportwagenmarkt bleibt. Nissan bringt den 370Z Project Clubsport 23 zur 2018er SEMA Show und plünderte sowohl seine eigenen Teilekisten als auch die verschiedener SEMA-Lieferanten, um uns zu zeigen, dass der 370Z noch lange nicht am Ende ist. Zunächst verpasste Nissan ihm den 400PS 3.0 Liter Twin-Turbo V6 Motor des Infiniti Q50 Red Sport. Der Motor wurde mit einem manuellen Getriebe vom 370Z Nismo kombiniert - das ist das erste Mal, dass dieser Motor mit einem Standardgetriebe erhältlich ist. Nismo-Aufhängungsteile mit KW Variant Gewindefahrwerken und Eibach-Federn sorgen für Spaß auf der Strecke, während Rays-Räder in Hochleistungsreifen von Hankook alles auf dem Asphalt kleben bleiben lassen. Da das Z-car ebenfalls eine Überarbeitung nötig hat, zeigt Nissan, was für die nächste Generation anstehen könnte.

Your crate × Close
Total

Free shipping over $25 in the U.S.
International rates at checkout.

Crate